Der Flug des Garuda von Keith Dowman

Der Flug des Garuda

Fünf Dzogchen-Texte aus dem tibetischen Buddhismus

Der Flug des Garuda Titelbild

Zusammengestellt und übersetzt von Keith Dowman

Durchgesehene und erweiterte Ausgabe

Dzogchen beschreibt die Natur des Geistes als völlige Gegenwärtigkeit im natürlichen, authentischen reinen Sein. Dieses Buch beinhaltet fünf grundlegende Texte dieses tantrischen Weges zur Buddhaschaft:

Der Kranz der Sichtweisen, ein Text aus dem 8. Jahrhundert, ­beschreibt die Stufen des Pfades zur Erleuchtung. Er wird dem ­großen Meister Padmasambhava zugeschrieben.

Der Flug des Garuda, eine Sammlung von dreiundzwanzig ­Liedern der Inspiration, die von Shabkar Lama im 19. Jahrhundert ­verfasst wurden, enthält genaue Anweisungen zur Praxis der ­Treckchö-Meditation.

Die Tiefen der Hölle ausleeren, ist ein Bekenntnis-Ritual. Es stammt aus einem Schatztext (Terma), der von Guru Chowang im 13. Jahrhundert entdeckt und von Jamgon Kongtrul im 19. Jahrhundert verbreitet wurde.

Das wunscherfüllende Gebet von Kuntu Zangpo, ebenfalls ein Schatztext, wurde von Rigdzin Godemchen im 14. Jahrhundert ­entdeckt. Er ist ein Gebet für das Erreichen des Dzogchen-Zieles: die einfache und direkte Wahrnehmung des Hier und Jetzt.

Die drei tiefgreifenden Grundsätze, von Patrul Rinpoche im 19. Jahrhundert verfasst, kondensieren die wichtigsten Aspekte der Dzogchen Meditation auf die bekannten »drei Aussagen des Garab Dorje«, des Hauptlehrers der Dzogchen-Tradition, und beschreiben kurz und prägnant Sicht, Meditation und Verhalten, vereint als die grundlegende Vision von Dzogchen.

Hiermit liegt eines der ersten deutschsprachigen Bücher über Dzogchen, von einem der wenigen westlichen Experten, vollständig überarbeitet und um einen Grundlagentext erweitert, wieder vor.

Inhaltsverzeichnis und Vorwort: hier

edition khordong im Wandel Verlag, Berlin, 3.5.2015,  296 Seiten, Klappenbroschur, 20,5×14,5cm, 375g, 21,60€, ISBN: 978-3-942380-19-5

Gedruckt in Berlin auf FSC zertifiziertem 100% OBA- und holzfreiem, recycle- und biologisch abbaubarem Papier, alterungsbeständig gemäß ISO 9706.

Dzogchen (skt. mahāsandhi) ist der geheimste, direkteste und höchste Pfad zur Buddhaschaft in der Tradition des tantrischen Buddhismus Tibets. Es ist der heiligste Pfad, die Essenz der mystischen Weisheit des Ostens, das wertvollste Juwel in der heiligen Schatzkammer des buddhistischen Tantra. Es wird »Große Vollendung« genannt.

Einfachheit ist das Hauptmerkmal von Dzogchen und ist gleichzeitig die Natur des Dharmakāya – Leerheit und gnostisches Gewahrsein. Der Zweck von Dzogchen ist, die Schülerin oder den Schüler dazu zu bringen, etwas zu erkennen, was so offensichtlich wie das Tageslicht ist. Blind für diese Erkenntnis macht uns nur unsere Anhaftung an den doppelten Schleier von Emotion und Intellekt.

Was immer »ist«, erscheint im Urgrund des Seins spontan als magische Illusion, ohne zu entstehen oder zu vergehen. Im immerwährenden Tanz der Yogis und Yoginis im Buddhafeld reiner Freude gibt es weder Freiheit noch Gefangenschaft, weder Gewahrsein noch Unwissenheit, weder Kommen noch Gehen, weder Entsagung noch Selbstverwirklichung, weder Eigenwillen noch Vorherbestimmung.

Die Wahrheit des Dzogchen ist nur für jene anwendbar, die sich im natürlichen, authentischen Sein völliger Gegenwärtigkeit (rig pa) befinden, und so ist diese völlige Gegenwärtigkeit der Beginn, der Pfad und das Ziel von Dzogchen, wie unmissverständlich in den »drei tiefgreifenden Grundsätzen« vom großen Patrul Rinpoche dargelegt wird, der Essenz des Dzogchen, dem Vermächtnis von Garab Dorje, dem Begründer dieser formlosen nicht-dualen Meditation.

Keith Dowman lebt seit weit über 30 Jahren in Nepal und hatte noch das außerordentliche Glück, von herausragenden Nyingma-Meistern des Dzogchen wie Kanjur Rinpoche, Dudjom Rinpoche, Dilgo Khyentse Rinpoche, Chögyal Namkhai Norbu Rinpoche und Dodrubchen Rinpoche u.a. Übertragungen zu bekommen.

Bekannt geworden ist er durch zahlreiche Bücher, wie »Der Flug des Garuda«, »Der heilige Narr«, »Geheimes heiliges Tibet – Ein Führer zu den Mysterien des verbotenen Landes«, »Die Meister der Mahamudra – Leben, Legenden und Lieder der 84 Erleuchteten«, »Meister des Tantra – Leben und Legenden der Mahasiddhas«. Seit Mitte der 90iger Jahre besucht er auch regelmäßig Deutschland, um Dzogchen auf seine besondere präsente Art und Weise zu unterrichten.

In den ausführlichen Einleitungen, angereichert durch sein fundiertes Wissen und seine Erfahrung, sowie in seinen Seminaren, vermag der Übersetzer Dzogchen, diese sonst nur im Geheimen übermittelten  Lehren, für uns erfahr- und anwendbar zu machen, und wir bekommen Methoden an die Hand, diesen tiefgründigen tibetischen Weisheitsschatz nicht nur als philosophische Lehre zu verstehen, sondern dieses Verstehen auch in unseren geschäftigen urbanen Alltag zu integrieren.

Siehe auch: www.keithdowman.net

Bestellen

Zum Autor dieses Buches:

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Deutschsprachige Bücher, Klassiker wiederaufgelegt, Neuerscheinungen sortiert und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.